Betrunken gegen Baum: 22-Jährigem Karte gelocht (aktualisiert)

Sonntag, den 06. Januar 2013 um 15:09 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Mit diesem Hoda Jazz krachte ein betrunkener 22-Jähriger bei Höringhausen gegen einen Baum. Der Wagen ist Schrott, den Führerschein musste der junge Korbacher abgeben. Mit diesem Hoda Jazz krachte ein betrunkener 22-Jähriger bei Höringhausen gegen einen Baum. Der Wagen ist Schrott, den Führerschein musste der junge Korbacher abgeben.

HÖRINGHAUSEN. Nach einem Unfall ist ein 22-Jähriger zu Fuß nach Höringhausen gegangen und hat dort an einem Haus am Ortsrand um Hilfe gebeten. Der junge Mann stand unter Alkoholeinfluss und musste den Führerschein abgeben. Weil der Wagen etwa zehn Meter neben der Straße gegen einen Baum geprallt war, fand ihn die Polizei zunächst nicht.

Daher gab der Unfall der Korbacher Polizei erst einmal Rätsel auf: Der 22-Jährige hatte nämlich angegeben, zwischen Höringhausen und Strothe von der Straße abgekommen zu sein. Doch auf dieser Strecke fand die Besatzung einer Streife kein Auto. Auch an den anderen Straßen von und nach Höringhausen entdeckte die Polizei den Wagen nicht.

Fest stand am Morgen nur, dass der 22-Jährige aus Korbach gegen 5 Uhr an einem Haus am Ortsrand von Höringhausen geklingelt und um Hilfe gebeten hatte. Die Ermittlungen der hinzu gerufenen Polizei ergaben später, dass sich der Unfall bereits um 4.10 Uhr ereignet hatte. Der junge Korbacher war mit dem Wagen seines Großvaters auf dem Weg von Höringhausen in Richtung Strothe.

Verunfalltes Auto von der Straße aus nicht zu sehen
Alkoholisiert kam er zwischen dem Ortsausgang und einem Aussiedlerhof nach links von der Straße ab, streifte mit dem Honda Jazz einen Leuchtpfosten, fuhr wieder zurück auf die Straße, kam dann aber endgültig nach links von der Fahrbahn ab und prallte zehn Meter neben der Straße auf einer Wiese gegen einen Baum. Der 22-Jährige, der sich Verletzungen im Gesicht zugezogen hatte, lief zurück nach Höringhausen und klingelte dort an einem Haus. Die Anwohner verständigten den Rettungsdienst.

Die Besatzung eines Rettungswagens und der Korbacher Notarzt versorgten den Korbacher ambulant. Polizisten fuhren mit dem 22-Jährigen ins Korbacher Krankenhaus - dort nahm ein Arzt die angeordnete Blutprobe. Wegen seiner Gesichtsverletzungen wurde der Unfallfahrer schließlich doch stationär aufgenommen.

Am Honda Jazz enstand bei dem Unfall Totalschaden, den die Polizei mit 3000 Euro bezifferte. Auf weitere 500 Euro beläuft sich der Schaden am Baum. Gegen den Korbacher erging Strafanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.


Ganz in der Nähe hatte es vor zwei Monaten einen Unfall gegeben - ebenfalls unter Alkoholeinfluss:
Drei Promille-Unfälle in nur 90 Minuten (03.11.2012, mit Fotos)

Zuletzt geändert am Sonntag, den 06. Januar 2013 um 22:18 Uhr