Brandkatastrophe: Suche nach Mädchen geht weiter

Dienstag, den 25. September 2012 um 08:15 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei dem Großbrand in Neukirchen am frühen Montagmorgen sind vermutlich vier Menschen ums Leben gekommen. Gefunden hat die Polizei bislang zwei Leichen. Bei dem Großbrand in Neukirchen am frühen Montagmorgen sind vermutlich vier Menschen ums Leben gekommen. Gefunden hat die Polizei bislang zwei Leichen. Foto: pfa

NEUKIRCHEN. Die am Montag unterbrochenen Sucharbeiten nach den beiden noch vermissten Mädchen in der Brandruine von Neukirchen sind am Dienstag fortgesetzt worden - bislang allerdings ohne Erfolg.

Mitglieder des THW suchten in ersten Stock nach den beiden vermissten Kindern - die beiden fünf und zehn Jahre alten Nichten der am Montag tot aufgefundenen 28 und 34 Jahre alten Frauen. Bis zum Nachmittag hatten die Einsatzkräfte den gesamten ersten Stock mühsam durchsucht und den Brandschutt vorsichtig abgetragen. Anschließend durchsuchten die Helfer die ebenfalls ausgebrannten Zimmer im Giebel und begannen auch, das eingestürzte Treppenhaus Stück für Stück abzutragen. "Es kann sein, dass die Mädchen auf der Flucht vor dem Feuer es noch bis zum Treppenhaus schafften und dann in die tiefe stürzten", sagte THW Pressesprecher Stefan Schumacher an der Brandstelle.

Bis zum Nachmittag hatten die Einsatzkräfte aber noch nichts gefunden. Auch auf der Suche nach der Brandursache waren Ermittler der Korbacher Kripo und des hessischen Landeskriminalamtes bislang nicht erfolgreich.

Weitere Informationen folgen !


Über die Tragödie von Neukirchen berichteten wir am Montag mit mehreren Beiträgen:
Tote Frauen geborgen, Kinder noch vermisst (24.09.2012, mit Video und Fotos)
Nach Gaststättenbrand: Zwei Leichen entdeckt (24.09.2012, mit Video und Fotos)
Großbrand zerstört Gasthaus: Vier Vermisste (24.09.2012, mit Video und Fotos)

Zuletzt geändert am Freitag, den 01. März 2013 um 23:08 Uhr