Reh von Auto erfasst: 3000 Euro Schaden

Freitag, den 20. Juli 2012 um 11:55 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde

WELLEN. Ein Blechschaden von 3000 Euro ist bei einem Wildunfall auf der Landesstraße 3383 zwischen Wellen und Geismar entstanden. Die Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon, das Stück Rehwild bezahlte die Kollision jedoch mit dem Leben.

Zu dem Wildunfall kam es nach Angaben der zuständigen Wildunger Polizeistation am Freitagmorgen um 6.10 Uhr. Den Angaben zufolge wollte ein Stück Rehwild die Landesstraße überqueren, als es von dem Auto erfasst wurde. Der Zusammenstoß mit dem Auto war so heftig, dass das Tier starb und einen Sachschaden von 3000 Euro am Fahrzeug hinterließ.

Zuletzt geändert am Montag, den 23. Juli 2012 um 14:58 Uhr