Zwei Verletzte, 30.000 Euro Schaden: Unfall zwischen Goldhausen und Nordenbeck

Dienstag, den 11. August 2020 um 21:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zwischen Goldhausen und Nordenbeck ereignete sich am Dienstag ein Unfall. Zwischen Goldhausen und Nordenbeck ereignete sich am Dienstag ein Unfall. Fotos: 112-magazin.de

GOLDHAUSEN/NORDENBECK. Ein schwerer Alleinunfall hat sich am Dienstagabend auf der Kreisstraße 56 zwischen Goldhausen und Nordenbeck ereignet.

Ein 24-Jähriger aus Hessisch Lichtenau befuhr gegen 19.40 Uhr mit einem schwarzen Audi A6 die Kreisstraße von Goldhausen in Richtung Nordenbeck. Kurz hinter Goldhausen, in einer Linkskurve, geriet der Mann mit seinem Fahrzeug wegen überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich entlang der Straße mehrfach und kam nach etwa 50 Metern auf der Fahrbahn zum Stehen.

Der 24-Jährige und seine 19-jährige Beifahrerin aus Korbach wurden bei dem Unfall nach ersten Erkenntnissen nur leicht verletzt, beide wurden mit einem RTW in das Korbacher Krankenhaus gebracht.

Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich nach der polizeilichen Unfallaufnahme um den Abtransport des völlig zerstörten Fahrzeugs. Der entstandene Sachschaden wird von den Beamten der Korbacher Polizei auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Die Strecke war bis um 21.30 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.

Link: Unfallstandort zwischen Goldhausen und Nordenbeck vom 11. August 2020

Zuletzt geändert am Dienstag, den 11. August 2020 um 21:16 Uhr