14-Jährige "angebaggert" - Polizei sucht Zeugen

Montag, den 03. August 2020 um 12:41 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Mutter einer 14-Jährigen erstattete Anzeige bei der Frankenberger Polizei. Die Mutter einer 14-Jährigen erstattete Anzeige bei der Frankenberger Polizei. Symbolfoto: 112-magazin

FRANKENBERG. Am Freitag (31. Juli) erstattete die Mutter einer 14-Jährigen Anzeige bei der Polizei in Frankenberg. Sie gab an, dass ihre Tochter von einem Mann belästigt wurde. Jetzt sucht die Polizei Zeugen und bittet um Hinweise zum Tatverdächtigen.

Die 14-Jährige war am Sonntag (26. Juli) mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg zwischen Rennertehausen und Battenfeld unterwegs gewesen. Sie hielt an einer Bank an, um eine kurze Pause zu machen. Dabei wurde sie von einem Mann angesprochen. Er kam ihr dabei sehr nahe und deutete an, dass er wiederkommen würde, wenn eine in der Nähe befindliche Frau weg sei. Das Mädchen erzählte daraufhin sofort der Frau von der Belästigung durch den Mann. Dieser hatte sich zwischenzeitlich mit seinem Fahrrad entfernt. Die Polizeistation Frankenberg ermittelt nun wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung und bittet um Hinweise zu dem Verdächtigen. Die von dem Mädchen angesprochene Frau wird gebeten, sich bei der Polizei Frankenberg unter der Rufnummer 06451/72030, zu melden. Es soll sich um eine ältere Frau mit einem kleinen weißen Hund handeln.

Der verdächtige Mann wurde wie folgt beschrieben

  •  etwa 35 Jahre alt
  •  groß und schlank
  •  fast eine Glatze, hinten wenige grau-weiße Haare
  •  er trug eine Brille mit runden großen Gläser und grauem Gestell
  • - bekleidet mit grauem T-Shirt und Jeanshose
  •  er fuhr ein weißes Mountainbike mit Teilen in rot und schwarzer Aufschrift
  •  der mutmaßliche Täter sprach deutsch mit ausländischem Akzent.

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Montag, den 03. August 2020 um 12:54 Uhr