Alleinunfall zwischen Usseln und Neerdar: 5000 Euro Schaden

Freitag, den 03. April 2020 um 19:41 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Alleinunfall ereignete sich am Freitagabend zwischen Usseln und Neerdar. Ein Alleinunfall ereignete sich am Freitagabend zwischen Usseln und Neerdar. Fotos: 112-magazin.de

USSELN/NEERDAR. Ein Alleinunfall ereignete sich am Freitagabend zwischen Usseln und Neerdar.

Gegen 18.45 Uhr befuhr eine 53-Jährige aus der Gemeinde Vöhl mit ihrem silberfarbenen Peugeot 206 die Bundesstraße 251 aus Usseln in Richtung Neerdar.

Kurz vor Neerdar geriet die Frau, vermutlich aus Unachtsamkeit, mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und rutschte dann den Hang hinab, wo der Peugeot auf einer Wiese zum Stehen kam. Die Fahrerin verletzte sich dabei glücklicherweise nicht.

Eine Streife der Korbacher Polizei nahm den Unfall auf und leitete den Verkehr. Den Schaden am Peugeot und an der Leitplanke schätzen die Beamten zusammen auf etwa 5000 Euro.

Die Abschlepparbeiten übernahm der Autodienst Heidel, am Peugeot entstand Totalschaden. Über die Dauer des Einsatzes kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Zuletzt geändert am Freitag, den 03. April 2020 um 20:03 Uhr