18.000 Euro Schaden: Unfallflucht in Bad Wildungen aufgeklärt

Freitag, den 03. April 2020 um 16:54 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Bad Wildungen ereignete sich am Donnerstagabend eine Unfallflucht. In Bad Wildungen ereignete sich am Donnerstagabend eine Unfallflucht. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN/REINHARDSHAUSEN. Ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden und anschließender Fahrerflucht ereignete sich am Donnerstagabend in Bad Wildungen.

Gegen 20.20 Uhr befuhr ein 56-jähriger Bad Wildunger die Hauptstaße in Reinhardshausen aus Richtung Quellenstraße kommend. An einer verkehrsberuhigenden Engstelle fuhren er und ein entgegenkommender 39-jähriger Busfahrer in diese ein.

Um dem Bus ein Vorbeikommen zu ermöglichen, setzte der 56-Jährige mit seinem Sharan zurück - der Busfahrer fuhr daraufhin an und streifte beim Vorbeifahren die gesamte linke Seite des VW. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, setzte der 39-Jährige seine Fahrt fort.

Die Identität des Busfahrers konnte im Laufe des Abends dann geklärt werden - den Schaden am Bus schätzen die Beamten der Bad Wildunger Polizei auf etwa 8.000 Euro, an der linken Fahrzeugseite des VW entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 03. April 2020 um 19:40 Uhr