Mazda 2 von der Fahrbahn geschoben

Mittwoch, den 11. März 2020 um 08:53 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Mazda wurde am 11. März im Nordring von einem Lkw gerammt. Ein Mazda wurde am 11. März im Nordring von einem Lkw gerammt. Symbolfoto: 112-magazin

KORBACH. Seinen schwarzen Mazda 2 muss ein Mann aus Waldeck vermutlich verschrotten lassen -  ein Lkw hatte um 1.36 Uhr den Kleinwagen des Waldeckers gerammt. Als Unfallursache gibt die Polizei Unachtsamkeit im Straßenverkehr an.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, stellte der 51-jährige Halter seinen Mazda 2 am rechten Fahrbahnrand im Nordring, am Abend des 10. März, ordentlich ab. Ein 53 Jahre alter Mann aus Korbach, der für eine heimische Spedition fährt, kam Mittwochmorgen mit seinem Mercedes-Actros vom Firmengelände am Heinemann-Kreisel, um in Richtung Flechtdorfer Straße zu fahren. 

Im Nordring übersah der Lkw-Fahrer den Mazda und rammte diesen so stark, dass die Polizei den Sachschaden mit 8000 Euro angibt. Auch der Actros musste Federn lassen: Die Höhe des Sachschadens liegt bei ca. 5000 Euro.  Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, der Mazda musste abgeschleppt werden. (112-magazin)

-Anzeige-




Zuletzt geändert am Mittwoch, den 11. März 2020 um 09:27 Uhr