Peugeot kracht gegen Baum - Fahrzeug Totalschaden

Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 09:09 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 27. Februar kam es zwischen Heringhausen und Rhenegge zu einem alleinunfall - die Fahrerin aus dem Hochsauerlandkreis blieb unverletzt. Am 27. Februar kam es zwischen Heringhausen und Rhenegge zu einem alleinunfall - die Fahrerin aus dem Hochsauerlandkreis blieb unverletzt. Foto: 112-magazin

DIEMELSEE. Glück im Unglück hatte um Mitternacht eine 19-jährige Frau aus Marsberg - sie war auf winterglatter Fahrbahn mit ihrem Peugeot ins Rutschen gekommen und gegen einen Baum geprallt.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhr die junge Frau mit ihrem 206er am Donnerstag, gegen 0.05 Uhr die Landesstraße 3078  von Heringhausen in Richtung Rhenegge. In der Talsenke, in Höhe eines Aussiedlerhofes, kam die Marsbergerin nach links von der Fahrbahn ab und touchierte zunächst einen Baum. Dabei wurde ihr Fahrzeug etwas gedreht, sodass der Peugeot anschließend gegen einen weiteren Baum prallte. 

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass die Motorhaube am Pkw abgerissen und etwa 20 Meter weit in den rechtsseitigen Böschungshang hinabgeschleudert wurde. An dem Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von 2000 Euro. Verletzte gab es nicht. (112 Magazin)

Link: Unfallstandort am 27.02.2020 auf der Landesstraße 3078

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 09:30 Uhr