Lkw-Reifen fliegt in Gegenverkehr: Golf Totalschaden

Freitag, den 31. Januar 2020 um 16:13 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Auf der Bundesstraße 252 löste sich am Freitag ein Lkw-Reifen. Auf der Bundesstraße 252 löste sich am Freitag ein Lkw-Reifen. Foto: 112-magazin.de

EDERBRINGHAUSEN/VIERMÜNDEN. Auf der Bundesstraße 252, zwischen Ederbringhausen und Viermünden, ereignete sich am Freitagnachmittag ein Verkehrsunfall.

Gegen 13.35 Uhr befuhr ein 47-Jähriger aus einem Frankenauer Ortsteil mit seinem VW die Bundesstraße von Ederbringhausen in Richtung Vermünden. In entgegengesetzter Richtung war ein 55-Jähriger aus dem Raum Fulda mit seinem Lastkraftwagen samt Anhänger unterwegs.

Als beide Fahrzeuge sich einander näherten, riss plötzlich eine Radnabe am Lkw. Kurzerhand löste sich ein Reifen - dieser schleuderte in den Gegenverkehr, stieß zunächst auf die Motorhaube, die sich durch den Aufprall öffnete und schlug dann mit voller Wucht in die Windschutzscheibe des blauen Golf ein.

Trotz der fehlenden Sicht war der 47-Jährige in der Lage, den VW in der Spur zu halten und abzubremsen. Zur Kontrolle wurde der Mann mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Fahrer überstand den Unfall unbeschadet.

Am Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro - er wurde durch das Abschleppunternehmen Heidel abtransportiert. Wie hoch der Schaden am Lkw ist, kann noch nicht abschließend gesagt werden. 

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 31. Januar 2020 um 16:56 Uhr