Fachwerkhaus in Vollbrand - eine Frau schwer verletzt, Sachschaden hoch

Samstag, den 18. Januar 2020 um 10:42 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Fachwerkhaus stand in Bromskirchen in Vollbrand: Die Polizei in Frankenberg gibt Informationen bekannt. Ein Fachwerkhaus stand in Bromskirchen in Vollbrand: Die Polizei in Frankenberg gibt Informationen bekannt. Foto: 112-magazin

BROMSKIRCHEN. Die Polizei gibt weitere Details zum Wohnhausbrand in Bromskirchen bekannt - der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt, zwei Kinder und zwei Erwachsene wurden verletzt.

Gegen 7.15 Uhr konnte ein Nachbar das Feuer in der Hauptstraße 21 feststellen und über den Notruf 112 die Leitstelle Waldeck-Frankenberg verständigen. Aus bislang unbekannter Ursache war das Fachwerkhaus in Brand geraten, ein Löschen des Feuers durch Hausbewohner gelang nicht. Allen Bewohnern gelang es, das Haus rechtzeitig zu verlassen. Ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden vier Personen, darunter zwei Kinder verletzt. Eine weibliche Erwachsene wurde schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich, verletzt. Nach ersten Mitteilungen der Brandermittler ist das Haus nicht mehr bewohnbar, der Schaden wird auf 100.000  Euro geschätzt.

Beamte der Kripo Korbach haben die Ermittlungen aufgenommen.

Fotostrecke ergänzt- ausführlicher Bericht folgt.

-Anzeige-

 

Zuletzt geändert am Samstag, den 18. Januar 2020 um 11:46 Uhr