Zu schnell in die Kurve: Zusammenstoß am Tylenturm

Montag, den 09. Dezember 2019 um 16:43 Uhr Verfasst von  Lutz Benseler (WLZ)
Ein VW Polo ist am Tylenturm in Korbach frontal mit einem Opel A. Ein VW Polo ist am Tylenturm in Korbach frontal mit einem Opel A. Foto: Lutz Benseler

KORBACH. Bei einem Auffahrunfall am Tylenturm in Korbach sind am Montagvormittag ein Opel Astra und ein VW Polo frontal zusammengestoßen.

Grund war offenbar nicht angepasste Geschwindigkeit. Gegen 11 Uhr bog ein 40 Jahre alter Fahranfänger aus Korbach mit seinem Opel Astra von der Lengefelder Straße in die Straße "Im Sack" ab. Kurz vor einer Kurve am Tylenturm wich er an der rechten Straßenseite parkenden Autos aus und stieß wenige Sekunden später mit dem entgegenkommenden VW Polo zusammen. Dabei wurde die Front des Volkswagens eingedrückt und der Airbag ausgelöst. Dessen Fahrer, ein 25-jähriger Korbacher, blieb unverletzt. Auch der 40-Jährige zog sich keine Verletzungen zu.

Beide Fahrer waren laut Polizei zu schnell in die Kurve eingebogen und müssen nun mit einem Bußgeld rechnen. Der Opel-Fahrer befand sich nach Angaben der Beamten noch in der Probezeit. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Opel auf rund 2500 Euro, den Schaden am Polo bezifferten die Ordnungshüter auf rund 1000 Euro, was einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichkommt- (WLZ/Lutz Benseler)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Montag, den 09. Dezember 2019 um 16:52 Uhr