Baum entwurzelt, Alkoholfahrt endet vor Hauswand

Sonntag, den 08. Dezember 2019 um 19:35 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine Alkoholfahrt endete in Willingen am 8. Dezember vor einer Hauswand. Eine Alkoholfahrt endete in Willingen am 8. Dezember vor einer Hauswand. Foto: 112-magazin

WILLINGEN. Etliches aufzuräumen, die Unfallstelle auszuleuchten und die Polizei zu unterstützen hatten 22 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr unter der Leitung von Jürgen Querl am Sonntagmorgen in Willingen - vorausgegangen war ein Unfall in der Briloner Straße  gegen 4.15 Uhr.

Mit leichten Verletzungen hat sich am Sonntagmorgen ein 28-jähriger Mann selbst aus seinem grauen Volkswagen befreien können. Der Willinger war mit seinem Golf auf der Briloner Straße, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte einen Baum auf dem Gehweg entwurzelt und war anschließend am Gebäude der Hausnummer 22 auf der rechten Fahrzeugseite zum Stehen gekommen.

Passanten und Anwohner riefen die Leitstelle an, die sofort Polizei und Retter zur Einsatzstelle beorderte. Bei Eintreffen der Polizei bot sich den Beamten ein Bild der Verwüstung - umgehend wurde die Feuerwehr alarmiert, um Betriebsstoffe aufzunehmen, die Straße zu reinigen, den Baum zu zerkleinern und den Abschleppdienst zu unterstützen.

Ebenfalls zu tun hatten die Ordnungshüter: Bei der Unfallaufnahme und der Überprüfung des Fahrers stieg den Beamten Alkoholgeruch in die Nase. Ein Vortest bei dem Fahrer ergab einen zu hohen Promillewert, sodass der Leichtverletzte den Weg ins Krankenhaus antreten musste - es folgte eine Blutentnahme, der Führerschein des 28-Jährigen wurde sichergestellt.

Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf 8000 Euro. (112-magazin)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Sonntag, den 08. Dezember 2019 um 20:13 Uhr