Sekundenschlaf auf der B 252 - Audi schrottreif

Donnerstag, den 24. Oktober 2019 um 17:02 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Ein Audi Q5 wurde am 24. Oktober bei einem Alleinunfall zerstört. Ein Audi Q5 wurde am 24. Oktober bei einem Alleinunfall zerstört. Symbolfoto: 112-magazin

BAD AROLSEN. Sekundenschlaf beendete am heutigen Donnerstag die Fahrt eines Mannes aus dem Kreis Höxter - er kam mit seinem Q5 von der Bundesstraße bei Helsen ab und hinterließ einen Schaden von 25.000 Euro.

Laut Polizeiprotokoll ereignete sich der Unfall, bei dem keine weiteren Fahrzeuge beteiligt waren um 6.55 Uhr, als der 28-Jährige aus Richtung Twiste die Bundesstraße 252 in Richtung Diemelstadt befuhr. Infolge des Sekundenschlafs, kam der Warburger nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr mehrere Gräben und kam nach etwa 200 Metern auf einem Feldweg zum Stehen.

Sämtliche Räder an dem Q5 waren bei Eintreffen der Polizei platt, die Front an dem Audi war eingedrückt und die Achse hatte einen Schlag abbekommen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde der Fahrer Dank funktionierender Airbags nicht. Drogen oder Alkohol waren nicht im Spiel, versicherte die Polizei auf Nachfrage.  (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 24. Oktober 2019 um 17:30 Uhr