Linksabbieger zieht rüber: Mercedes kollidiert mit Bus, Verursacher flüchtet

Mittwoch, den 23. Oktober 2019 um 17:22 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Auf der Bundesstraße 252 ereignete sich am Mittwoch ein Unfall. Auf der Bundesstraße 252 ereignete sich am Mittwoch ein Unfall. Symbolbild: 112-magazin.de

MENGERINGHAUSEN. Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochvormittag bei Mengeringhausen. Der Fahrer eines grauen Kleinwagens befuhr gegen 11.29 Uhr die Bundesstraße 252 in Fahrtrichtung Bad Arolsen. Auf Höhe der Abfahrt nach Mengeringhausen wollte er dann nach links abbiegen, ordnete sich dafür aber nicht in der Linksabbiegerspur ein, sondern bog einfach von der rechten Spur ab.

Eine dahinter fahrende 54-Jährige aus der Gemeinde Diemelsee war auf dieses Fahrmanöver nicht vorbereitet und musste mit ihrem Bus stark abbremsen, um nicht mit dem grauen Kleinwagen zu kollidieren. Hinter dem Omnibus der Marke Iveco befand sich ein 68-jähriger Münsteraner mit seinem schwarzen Mercedes Vito. Auch dieser versuchte noch zu bremsen, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Bus nicht mehr verhindern. 

Durch den Unfall entstand am Bus ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro, der Schaden am Mercedes wurde auf ungefähr 5000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Der Verursacher flüchtete im Anschluss an den Unfall, ohne sich um seine Pflichten zu kümmern. Zeugen geben an, dass das Korbacher Kennzeichen die Buchstaben "JZ" beinhaltete, gefolgt von zwei weiteren Ziffern. 

Hinweise zum Verursacher oder dessen Fahrzeug erbeten die Beamten der Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 23. Oktober 2019 um 18:06 Uhr