Frankenberg und Ernsthausen: Unfallverursacher flüchten

Samstag, den 21. September 2019 um 09:47 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Frankenberg und bei Ernsthausen ereigneten sich zwei Unfallfluchten. In Frankenberg und bei Ernsthausen ereigneten sich zwei Unfallfluchten. Symbolbild: 112-magazin.de

FRANKENBERG/ERNSTHAUSEN. Am 19. September ereigneten sich in Frankenberg und bei Ernsthausen Unfallfluchten.

Zwischen 10.50 Uhr und 11.10 Uhr wurde auf einem Parkplatz in der Frankenberger Stapenhorststraße zunächst ein Mercedes SLK bei einem Parkmanöver an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Verursacher flüchtete und ließ die 78-jährige Geschädigte auf einem Sachschaden von 300 Euro sitzen.

Gegen 17.20 Uhr ereignete sich dann eine weitere Unfallflucht zwischen Roda und Ernsthausen. Zur angegebenen Uhrzeit befuhr eine 68-Jährige mit ihrem Toyota Yaris die Landesstraße 3087 von Roda in Richtung Ernsthausen. In einer Kurve kam ihr dann ein anderes Fahrzeug entgegen, das auf ihre Fahrbahn geriet.

Die 68-Jährige konnte mit ihrem Toyota zwar noch ausweichen, prallte mit der rechten Fahrzeugseite aber in die Leitplanke. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Auch hier flüchtete der Verursacher.

Die Frankenberger Polizei nimmt unter der Telefonnummer 06451/72030 Hinweise entgegen.

- Anzeige -