Einbruch in Freibad und Vereinsheim - hoher Sachschaden

Donnerstag, den 15. August 2019 um 09:14 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Wrexen waren Einbrecher unterwegs. In Wrexen waren Einbrecher unterwegs. Foto: ots/Archiv/Polizei

DIEMELSTADT. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Wrexen gleich zweimal eingebrochen. Die Täter machten wenig Beute, richteten aber hohen Sachschaden an. Die Ermittler der Polizeistation Bad Arolsen bitten um Hinweise in dieser Sache.

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag in das Freibad in Wrexen ein. Die zweiflügelige Eingangstür wurde mit Brachialgewalt angegangen. Durch gemeinsames Reißen an den Türen wurde der Schließmechanismus stark beschädigt. Die Täter versuchten anschließend mehrere Fenster und Türen des Freibadgebäudes aufzubrechen. Gelungen ist das aber nur im Bereich des Imbisses und der Umkleidezimmer. Im Imbiss entwendeten die Täter aus einer Kasse eine geringe Menge Bargeld. Anschließend flüchteten sie über den dortigen Zaun, indem sie einen Tisch anstellten und den Zaun überstiegen. Der angerichtete Sachschaden liegt hier bei mindestens 4000 Euro.

Das Vereinsheim am Steinberg wurde ebenfalls durch unbekannte Täter aufgesucht. Hier blieb es beim Versuch die Eingangstür und zwei Fenster aufzubrechen. Auch hier liegt der angerichtete Sachschaden bei mehreren hundert Euro.

Hinweise die zur Aufklärung der beiden Fälle beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Rufnummer 05691/97990  entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 15. August 2019 um 09:34 Uhr