23-Jährige wird zwei mal Opfer einer Unfallflucht - an einem Tag

Donnerstag, den 25. Juli 2019 um 07:13 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Gleich zwei mal wurde eine 23-Jährige Opfer von Unfallfluchten. Gleich zwei mal wurde eine 23-Jährige Opfer von Unfallfluchten. Symbolbild: 112-magazin.de

KORBACH/WALDECK. Doppeltes Pech hatte am Mittwoch eine 23-jährige aus der Gemeinde Waldeck: Gleich zweimal innerhalb von neun Stunden wurde sie Opfer einer Verkehrsunfallflucht.

Im ersten Fall hatte sie ihr Fahrzeug auf dem Mauser-Parkplatz und anschließend auf dem Parkplatz des Herkules-Lebensmittelmarktes geparkt. Dies war zwischen 12.30 Uhr und 16 Uhr. Auf einem der beiden Parkplätze touchierte ein unbekanntes Fahrzeug ihren weißen Seat Leon an der vorderen Stoßstange, ohne sich anschließend um den Schaden zu kümmern. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Im Anschluss fuhr die 23-Jährige auf den Parkplatz am Bericher Denkmal im Bereich des Edersees kurz vor der Ortschaft Waldeck-West. Hier parkte sie ihr Fahrzeug zwischen 17 und 20 Uhr. Bei der Rückkehr stellte sie fest, dass ihr Fahrzeug plötzlich auch hinten rechts von einem fremden Fahrzeug beschädigt wurde.

Durch die Streife konnte neben Gummiabrieb auch rote Farbe festgestellt werden. Auch hier wird eine Schadenshöhe von etwa 1500 Euro angenommen. In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich an die Polizei Korbach unter der Telefonnummer 05631/971230 zu wenden. (ots/r)

- Anzeige -