Verunglückter Bus bei Friedrichshausen: Bergung erfolgreich

Mittwoch, den 24. Juli 2019 um 18:33 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Der verunglückte Bus bei Friedrichshausen konnte geborgen werden. Der verunglückte Bus bei Friedrichshausen konnte geborgen werden. Foto: 112-magazin.de

FRIEDRICHSHAUSEN. Nachdem am Dienstagabend ein Bus auf der Landesstraße 3037 von der Straße abgekommen war und eine Böschung hinunter fuhr, stand heute die Bergung auf dem Plan.

Das Werkstatt- und Reiseunternehmen Udo Diehl hatte gestern Abend beschlossen, dass es für die Bergung zu dunkel sei. Also entschloss man sich, die Bergung auf den Nachmittag des 24. Juni zu verlegen. Über Nacht wurde die Unfallstelle vorsorglich abgesichert, da die Leitplanke durch den Bus massiv beschädigt wurde.

Hessen Mobil sperrte für das Vorhaben die Landesstraße ab etwa 14.30 Uhr komplett ab. Für die Bergung selbst waren zwei Kranwagen der Firma Archinal, ein Werkstattwagen der Firma Udo Diehl und ein Abschleppwagen des Bergeunternehmens Schäfer aus Oberwalgern vor Ort.

Die Bergung selbst verlief reibungslos und dauerte nur knapp zehn Minuten. Nachdem der Bus sicher geborgen werden konnte, machten die Werkstattmitarbeiter das Fahrzeug bereit für den Abtransport - nach drei Stunden waren alle Maßnahmen abgeschlossen und der Bus konnte problemlos abgeschleppt werden. Die Strecke ist nun wieder befahrbar.

Link: Bus kracht durch Leitplanke und Böschung hinunter (23.07.2019)

- Anzeige -