Unfall im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 485

Donnerstag, den 18. Juli 2019 um 06:21 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Beamte der Polizeistation Bad Wildungen mussten am 17. Juli einen Verkehrsunfall bei Alt-Wildungen aufnehmen. Beamte der Polizeistation Bad Wildungen mussten am 17. Juli einen Verkehrsunfall bei Alt-Wildungen aufnehmen. Symbolfoto: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Ein Unfall ohne verletzte Personen aber mit hohem Sachschaden ereignete sich am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 485 bei Alt-Wildungen. 

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem schwarzen Ford Fiesta gegen 7.15 Uhr, aus Richtung Hundsdorf kommend, um in Höhe der Esso-Tankstelle von der B 485 nach links in die Giflitzer Straße in Richtung Innenstadt einzubiegen. Dieses Vorhaben wurde jedoch unterbunden, weil ein aus Richtung Giflitz herannahender und vorfahrtsberechtigter Bad Arolser (30) mit seinem Iveco-Transporter die B 485 in Richtung Hundsdorf befuhr.

Im Bereich der Abfahrt kam es dann zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. An dem schwarzen Fiesta des des Mannes aus Bischoffen (Lahn-Dill-Kreis) entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der von den Beamten mit 10.000 Euro angegeben wurde. Der 3,5 Tonner muss für etwa 3000 Euro repariert werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. (112-magazin)

-Anzeige-




 

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 18. Juli 2019 um 08:46 Uhr