Alkohol, zu schnell: Mann aus Haina verliert Führerschein

Sonntag, den 14. Juli 2019 um 08:48 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Mit seinem Seat ist am 14. Juli ein Mann aus Haina von der Fahrbahn abgekommen. Mit seinem Seat ist am 14. Juli ein Mann aus Haina von der Fahrbahn abgekommen. Symbolfoto: 112-magazin.de

HALLENBERG/SOMPLAR. Unter Aklohleinfluss hat am heutigen Sonntagmorgen ein Mann aus Haina einen Verkehrsunfall  produziert - seinen Führerschein nahmen die Beamten aus Nordrhein-Westfalen mit zur Dienststelle.

Ereignet hat sich der Unfall um 2.45 Uhr, als der 22-Jährige aus dem hessischen Haina mit seinem Seat Leon die Landstraße 717 von Hallenberg in Richtung Somplar befuhr. Aufgrund des Genusses alkoholischer Getränke kam er im Scheitelpunkt einer Linkskurve mit seinem Leon nach rechts von der Fahrbahn ab. Das rechte Vorderrad wurde abgerissen und das Fahrzeug kam erst nach 110 Metern zum Stehen.

Ein Alco-Vortest ergab den Wert von 1,06 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Höhe des Gesamtschadens beträgt nach ersten Schätzungen ca. 15.000 Euro. (112-magazin)

-Anzeige-




Zuletzt geändert am Sonntag, den 14. Juli 2019 um 09:28 Uhr