Zusammenstoß auf der K 20 - Fahrzeuge werden abgeschleppt

Freitag, den 05. Juli 2019 um 15:45 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Zwei Volkswagen mussten am 5. Juli nach einer Krambolage abgeschleppt werden. Zwei Volkswagen mussten am 5. Juli nach einer Krambolage abgeschleppt werden. Symbolfoto: 112-magazin.de

SACHSENHAUSEN/OBER-WERBE. Ein kurioser  Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignete sich am Freitagvormittag gegen 11.40 Uhr auf der Kreisstraße 20, zwischen Sachsenhausen und Ober-Werbe.

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr gegen 11.40 Uhr, ein 53-jähriger Mann aus der Gemeinde Vöhl mit seinem Golf-Plus die K 20 von Ober-Werbe kommend in Richtung Sachsenhausen. Zeitgleich kam ihm ein 27-Jähriger in seinem schwarzen Golf entgegen.

Als die Fahrzeuge etwa 40 Meter voneinander entfernt waren, geriet der Vöhler mit seinem Fahrzeug nach links auf die Gegenfahrbahn. Um eine Kollision mit dem Golf Plus zu vermeiden, zog auch der Frankenauer seinen schwarzen Golf nach links und wich dem Vöhler aus. Diesen Gedanken übernahm auch der 53-Jährige und lenkte sein Fahrzeug erneut auf seine Fahrspur, wo es zum Frontalzusammenstoß kam.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Achsschäden und ausgelöste Airbags lassen keinen Zweifel zu: Die Pkws haben nur noch Schrottwert. Beide Fahrer blieben unverletzt. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Freitag, den 05. Juli 2019 um 17:43 Uhr