Mit Daimler-Crysler gegen Baum gefahren: Führerschein weg

Montag, den 01. Juli 2019 um 11:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Alkoholunfall am 29. Juni zwischen Erlinghausen und Kohlgrund. Alkoholunfall am 29. Juni zwischen Erlinghausen und Kohlgrund. Symbolfoto: 112-magazin

MARSBERG/BAD AROLSEN. Für einen 18-jährigen Fahranfänger aus Bad Arolsen endete die Tour in seinem Daimler an einem Baum - damit dürfte sich Frage nach der Eignungsfähigkeit zum Führen eines Pkws wohl für längere Zeit erledigt haben.

Wie die Polizei im Nachbarkreis (HSK) auf Nachfrage mitteilte, befuhr der 18-Jährige am Samstag um 16.10 Uhr mit seinem Auto die Kreisstraße von Erlinghausen in Richtung Kohlgrund. Nach einem Überholvorgang kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer blieb zwar unverletzt, musste die Beamten aber dennoch zur Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten.

Der Führerschein des Bad Arolsers wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

-Anzeige-




Zuletzt geändert am Montag, den 01. Juli 2019 um 11:59 Uhr