Rad ab: Verwirrter Täter klaut Autoteile

Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 14:44 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine undurchsichtige Tat beschäftigt die Beamten der Arolser Polizei Eine undurchsichtige Tat beschäftigt die Beamten der Arolser Polizei Symbolfoto: 112-magazin

BAD AROLSEN. Zwei eher ungewöhnliche Diebstähle ereigneten sich in der Nacht von Montag auf Dienstag in Bad Arolsen: Ein unbekannter Täter schraubte an zwei Autos jeweils ein Rad ab - was er damit will, ist fraglich.

An einem blauen Opel Corsa, der auf dem Parkplatz einer Firma in der Korbacher Straße stand, wurde das linke Hinterrad fachmännisch abmontiert. Dazu legte der Täter einen Pflasterstein unter das Auto. Während er das Rad entwendete, ließ er die Radschrauben und die Radkappe zurück.

Der zweite Diebstahl ereignete sich auf einem Parkplatz bei einer Firma in der Prof.-Bier-Straße in Helsen. Den Diebstahl bemerkte die Geschädigte am Dienstagmorgen, als sie mit ihrem Auto wegfahren wollte. Der vermutliche selbe Täter hatte das rechte Hinterrad eines roten Seat Aroso abgeschraubt und entwendet. Auch hier legte er einen Stein unter das Auto und ließ die Schrauben zurück.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt in diesem Fall die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 15:22 Uhr
Zurück zum Anfang