Einbruch in Kindergarten: hoher Sachschaden, keine Beute

Montag, den 18. Februar 2019 um 14:57 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Einbrecher richteten hohen Sachschaden im Kindergarten Waldeck an Einbrecher richteten hohen Sachschaden im Kindergarten Waldeck an Foto: ots/Archiv/Polizei

WALDECK. Mit viel Engagement, Willenskraft und roher Gewalt haben Einbrecher vergangenes Wochenende einen Sachschaden von mindestens 5000 Euro verursacht. Ziel des Einbruchs war vermutlich Bargeld. Lohn der Mühe: Null Euro. 

Am Wochenende richteten Einbrecher hohen Sachschaden im Kindergarten in Waldeck an. In der Zeit von Freitagabend bis Sonntagnachmittag hebelten die unbekannten Täter eine Tür des Kindergartens "Im Kump" auf und gelangten so in das Gebäude. Dort durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und stemmten eine weitere Tür sowie Schränke auf. Die Täter waren vermutlich auf der Suche nach Bargeld. Da im Kindergarten aber kein Bargeld aufbewahrt wird, blieben sie erfolglos und mussten ohne Beute flüchten. Sie richteten aber erheblichen Sachschaden an, der durch die aufnehmenden Polizeibeamten der Polizeistation Korbach auf ca. 5.000 Euro geschätzt wurde.

Auch in diesem Fall ist die Polizei auf der Suche nach Zeugen. Hinweise, nehmen die Beamten der Kriminalpolizei Korbach unter der Amtsleitung 05631/9710 entgegen. (ots/r)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Montag, den 18. Februar 2019 um 15:22 Uhr