Heimische Polizisten Fußball-Hessenmeister

Freitag, den 17. Februar 2012 um 23:28 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

WALDECK-FRANKENBERG. Zum dritten Mal sind Polizisten aus dem Landkreis beim landesweiten Fußballturnier der International Police Association (IPA) Hessenmeister geworden. Die Mannschaft um Betreuer Bernd Simshäuser und Rainer Schramme setzten sich gegen 23 andere Teams durch und treten nun bei den deutschen Meisterschaften in Bayern an.

Nach erfolgreichen Begegnungen in den beiden Vorrunden traten die Waldeck-Frankenberger Polizisten am vergangenen Wochenende in Langenselbold an, wie Bernd Simshäuser am Freitag gegenüber 112-magazin.de berichtete. Im Spielmodus "Jeder gegen jeden" traten die heimischen Polizeikicker um Verbindungsstellenleiter Henner Behle gegen die Mannschaften der IPA-Gruppen Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Bebra/Rotenburg und Büdingen an. Die Waldeck-Frankenberger holten dabei drei Siege und spielten zweimal unentschieden - eine Niederlage fingen sie sich nicht ein. Die Partien dauerten jeweils zwölf Minuten und waren nach den Worten Simshäusers äußerst fair.

Für die Waldeck-Frankenberger ist der aktuelle Sieg auf Landesebene der dritte Hessenmeistertitel nach 2004 und 2006. Vom 24. bis 26. Februar vertritt das Team um Bernd Simshäuser und Rainer Schramme nun die hessischen Farben beim Bundesentscheid im bayerischen Deggendorf.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 21. Februar 2012 um 11:23 Uhr