Polo angefahren - 2000 Euro Sachschaden

Donnerstag, den 22. März 2018 um 08:35 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Zwischen Mitternacht und 6 Uhr kam es am 21. März zu einer Unfallflucht. Die Polizei sucht Hinweisgeber Zwischen Mitternacht und 6 Uhr kam es am 21. März zu einer Unfallflucht. Die Polizei sucht Hinweisgeber Titelbild: Symbolbild 112-magazin

BAD WILDUNGEN. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat Mittwochnacht in der Brunnenallee einen Polo gerammt und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Ihren Polo hatte die 30-jährige Bad Wildungerin vor dem Labor der Asklepios-Klinik um Mitternacht abgestellt. Bei ihrer Rückkehr um 6 Uhr stellte die Besitzerin am Fahrzeug starke Beschädigungen hinten links fest. Augenscheinlich war ein anderer Pkw bei der Vorbeifahrt seitlich gegen das Heck gekracht. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Tatort.

Einen Zettel mit seiner Anschrift oder Telefonnummer hatte der Unfallverursacher am beschädigten Polo nicht hinterlassen, auch eine telefonische Benachrichtigung bei der Polizei konnte nicht registriert werden. Die Höhe des Sachschadens an dem VW gibt die Polizei mit 2000 Euro an.

Um die Unfallflucht klären zu können, bitten die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen um Zeugenhinweise auf den Unfallverursacher. Die Telefonnummer lautet: 05621/70900.  (112-magazin)







Zuletzt geändert am Donnerstag, den 22. März 2018 um 16:58 Uhr