An roter Ampel rückwärts gefahren - Crash

Freitag, den 26. Januar 2018 um 08:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 25. Januar kam es im Stadtgebiet von Volkmarsen zu einem Unfall mit Sachschaden Am 25. Januar kam es im Stadtgebiet von Volkmarsen zu einem Unfall mit Sachschaden Foto: 112-magazin (Symbolbild)

VOLKMARSEN. Ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, hat ein 24 Jahre alter Mann mit seinem Pkw an einer Lichtzeichenanlage den Rückwärtsgang eingelegt und einen schwarzen Golf um einige Zentimeter kürzer gemacht.

Die beiden Fahrzeuge standen am Donnerstagabend um 20.30 Uhr hintereinander im Stadtgebiet von Volkmarsen im Steinweg und warteten an der Ampelanlage auf das Grünzeichen. Bevor die Ampel jedoch umschalten konnte, entschied sich der 24-jährige Volkmarser einen anderen Weg zu nehmen. Er setzte sein Fahrzeug zurück und stieß dabei mit dem Heck seines Golfs gegen den schwarzen Golf eines 55-Jährigen aus Wetterburg.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von 2300 Euro, wobei der Heckschaden an dem grünen Golf von den eingesetzten Beamten mit 300 Euro angegeben wurde. Verletzte Personen wurden nicht gemeldet. (112-magazin)

Anzeige:



Zuletzt geändert am Freitag, den 26. Januar 2018 um 09:08 Uhr