Mit Rad in Smart gefahren - Kein Licht an aber Alkohol im Blut

Dienstag, den 28. November 2017 um 13:24 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Unfall am 27. November im Stadtgebiet Volkmarsen Unfall am 27. November im Stadtgebiet Volkmarsen Foto: Polizei/ots/Archiv

VOLKMARSEN. Gegen die Fahrtrichtung ist am Montagabend ein 22-Jähriger mit seinem Fahrrad in der Steinstraße unterwegs gewesen - Licht hatte der junge Mann nicht angeschaltet, es kam zu einer Kollision mit einem Smart.

Um 18.30 Uhr, befuhr der 22-jährige Radfahrer den Steinweg auf dem linken Gehweg in Fahrtrichtung Marktplatz. Die Smartfahrerin selbst kam mit ihrem Pkw aus der Pfortenstraße um nach rechts auf den Steinweg abzubiegen. Dabei übersah die Smartfahrerin den überraschend von rechts kommenden Biker, dessen Rad unbeleuchtet war. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision, wobei der Radfahrer stürzte und sich Verletzungen zuzog. 

Eine hinzugerufene RTW-Besatzung leistete Erste Hilfe bei dem Volkmarser und brachte den jungen Mann in ein Krankenhaus. Die aufmerksamen Beamten der Polizeistation Bad Arolsen nahmen den Unfall auf und registrierten bei dem verletzten Radfahrer Alkoholgeruch in der Atemluft.

Nach der ambulanten Behandlung im Krankenhaus, wurde bei dem 22-Jährigen auf Anweisung der Beamten eine Blutentnahme durchgeführt. Das exakte Ergebnis steht noch aus.

An dem Smart der 46-jährigen Frau entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Link: Unfallstandort Steinweg

Anzeige:


Zuletzt geändert am Dienstag, den 28. November 2017 um 16:07 Uhr