In Einbahnstraße gefahren und Zusammenstoß verursacht

Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 21:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Rentner ist in Volkmarsen falsch herum in eine Einbahnstraße gefahren und hat so einen Zusammenstoß verursacht. Ein Rentner ist in Volkmarsen falsch herum in eine Einbahnstraße gefahren und hat so einen Zusammenstoß verursacht. Foto: pfa/Archiv

VOLKMARSEN. Ein 85-Jähriger ist in Volkmarsen mit seinem Auto verkehrt herum in eine Einbahnstraße gefahren und hat auf diese Weise einen Zusammenstoß mit einem anderen Wagen verursacht. Es blieb beim Blechschaden. 

Mit seinem VW Golf plus war der Rentner am Dienstagvormittag gegen 10.40 Uhr auf der Pfortenstraße in Richtung Geilingstraße unterwegs. An der Einmündung zum Steinweg bog der Volkmarser nach links ab, obwohl diese Straße als Einbahnstraße in Richtung Arolser Straße geführt wird. Im Steinweg von links näherte sich in diesem Moment ein 52-jähriger Skodafahrer aus Volkmarsen, es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Dabei entstand lediglich leichter Sachschaden von jeweils 800 Euro pro Auto. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Für seinen Verstoß musste der 85-Jährige ein Bußgeld zahlen. (pfa) 


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 21:19 Uhr