Einbrecher klauen Geld und Spielkonsole aus Wohnung

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 10:25 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Einbrecher waren in den vergangenen Nächten in Wildungen und Reitzenhagen aktiv. Einbrecher waren in den vergangenen Nächten in Wildungen und Reitzenhagen aktiv. Foto: ots/Archiv

BAD WILDUNGEN/REITZENHAGEN. Einbrecher haben in Wildungen und Reitzenhagen zugeschlagen: Während in der Straße Am Katzenstein die Alarmanlage einer Klinik die Täter vertrieb, erbeuteten sie in einer Wohnung in der Bilsteinstraße etwas Geld und eine Spielkonsole.

Der versuchte Einbruch in die Büroräume einer Klinik in der Straße Am Katzenstein wurde frühen Montagmorgen um 1.30 Uhr verübt. Die Diebe öffneten gewaltsam ein Fenster in der Nähe des Haupteinganges. Als sie einsteigen wollten, löste allerdings die Alarmanlage aus. Das ist nach Einschätzung der Polizei auch der Grund, warum sie von ihrem weiteren Vorhaben abließen und ohne Beute in Richtung Sackgasse/Parkplatz Doktor-Winkhaus-Weg flüchteten.

Etwas erfolgreicher waren in der Nacht zuvor unbekannte Einbrecher im Stadtteil Reitzenhagen: In der Bilsteinstraße waren die Täter in die Räume eines 19-Jährigen eingestiegen. Die Wohnung ist wegen Renovierungsarbeiten provisorisch im Dachgeschoss eines Wirtschaftsgebäudes eingerichtet. Die Diebe hatten die Wohnungstür gewaltsam geöffnet und das Zimmer durchsucht. Die Beute: eine geringe Münzgeld und eine Spielkonsole. Der 19-Jährige bemerkte den vorangegangenen Einbruch, als er am frühen Sonntagmorgen um 4.30 Uhr nach Hause kam.

In beiden Fällen bittet die Wildunger Polizei um Hinweise auf die Täter. Wer Angaben machen kann, der wendet sich unter der Rufnummer 05621/70900 an die Wache in der Badestadt. (ots/pfa) 

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 30. Mai 2017 um 11:48 Uhr