Zwei 50-Liter-Fässer Bier aus Kühlanhänger geklaut

Montag, den 22. Mai 2017 um 14:49 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Bei der Kirmes in Ober-Waroldern wurden 100 Liter Krombacher-Bier gestohlen. Bei der Kirmes in Ober-Waroldern wurden 100 Liter Krombacher-Bier gestohlen. Foto: pfa/Archiv

OBER-WAROLDERN. Bierdiebe haben bei der Kirmes in Ober-Waroldern zugeschlagen: Die Unbekannten knackten am frühen Sonntagmorgen einen Kühlanhänger und entwendeten zwei 50-Liter-Fässer Bier und drei Kohlensäureflaschen.

Während die drei Metallflaschen am nächsten Morgen in einem Vorgarten im Ort wieder aufgefunden wurden, blieb das Krombacher-Bier verschwunden. Der Gesamtschaden summiert sich auf mehrere hundert Euro, die Korbacher Polizei ist auf der Suche nach möglichen Zeugen.

Besonders dreist: Der Kühlanhänger stand in unmittelbarer Nähe zum Festzelt, das Heck war vom Thekenbereich aus direkt zugänglich - so hätten die Diebe jederzeit entdeckt werden können, denn zur Tatzeit zwischen 3 und 3.30 Uhr herrschte im Zelt noch Betrieb. Die Diebe knackten jedoch das Schloss einer Seitentür, die sie vermutlich über ein landwirtschaftliches Anwesen erreicht hatten. Der Abtransport der Beute erfolgte offenbar auch über den Bauernhof - dort gibt es einen kleinen Pfad zwischen Stall und Scheune.

Wem am frühen Sonntagmorgen verdächtige Personen im Ort aufgefallen sind, der wendet sich mit seinen Hinweisen an die Polizeistation in Korbach. Zu erreichen sind die Ermittler unter der Rufnummer 05631/971-0. (pfa)  

Anzeige:



Zuletzt geändert am Dienstag, den 30. Mai 2017 um 10:46 Uhr