Mit Smart überschlagen, schwer verletzt

Freitag, den 06. Januar 2012 um 09:20 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

REINHARDSHAUSEN. Schwere Verletzungen hat ein 42 Jahre alter Mann aus Gemünden bei einem Glätteunfall am späten Donnerstagabend erlitten. An seinem älteren Smart entstand zudem Totalschaden.

Der Mann war Polizeiangaben zufolge gegen 23.20 Uhr auf dem Heimweg von der Arbeit in Bad Wildungen und befuhr die Kreisstraße 43 aus Richtung Reinhardshausen kommend in Richtung Bundesstraße 253. In einer leichten Rechtskurve geriet der Kleinstwagen auf Eisglätte, kam nach rechts von der Straße ab, prallte gegen eine Böschung, überschlug sich und kam schließlich auf der Fahrerseite liegend auf einem Acker zum Stillstand.

Bei dem Unfall zog sich der 42-Jährige schwere Verletzungen, die der Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens an der Unfallstelle versorgten. Anschließend lieferten die Rettungskräfte den Gemündener in eine Wildunger Klinik ein. Schaden am Auto: 2500 Euro. Die Polizei spricht von wirtschaftlichem Totalschaden.


Im selben Streckenabschnitt war es Mitte Dezember zu einem Glätteunfall gekommen:
Zwei Glätteunfälle: Frau schwer verletzt (13.12.2011)

Zuletzt geändert am Freitag, den 06. Januar 2012 um 10:44 Uhr