Einbrecher erbeuten Bargeld und Softairwaffen

Montag, den 27. Februar 2017 um 13:49 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Einbrecher drangen in das ehemalige Nato-Gelände ein Einbrecher drangen in das ehemalige Nato-Gelände ein Foto: 112-magazin

FLECHTDORF/ZOLLHAUS. Unberechtigen Zutritt verschafften sich Diebe zu dem ehemaligen Flugabwehrgelände bei Flechtdorf. Das mittlerweile gewerblich genutzte Areal am Rotbusch, wird unter anderem von einer Firma geleitet, die eine Paintball-Sportanlage betreibt. In der Zeit von Donnerstagnachmittag 17 Uhr, bis Sonntagmorgen 10 Uhr, drangen die Täter in das ehemalige Kasernengelände ein. Dabei zerschnitten sie den Metall-Zaun und öffneten gewaltsam ein rückwärtiges Fenster. Die Diebe durchsuchten das gesamte Gebäude und stahlen einen zweistelligen Betrag Wechselgeld und vier Softairwaffen samt Munition.

Auch in die ehemaligen Bunkeranlage der Bundeswehr in der Straße "Zollhaus" versuchten unbekannte Diebe in einen als Lagerraum genutzten Bunker einzubrechen, scheiterten jedoch an der massiven Stahltür. Bei diesem Einbruchsversuch kann der Tatzeitraum nicht genau eingegrenzt werden. Die Tat ereignete sich zwischen dem 15. Februar 2017 und letztem Samstag, 21 Uhr. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

Anzeige:





Zuletzt geändert am Montag, den 27. Februar 2017 um 14:14 Uhr