Diemelsee: Vermisster 29-Jähriger wieder da (aktualisiert)

Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 12:35 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

DIEMELSEE/VOLKMARSEN. Ein seit Wochen vermisster 29-Jähriger aus der Großgemeinde Diemelsee ist von der Polizei aufgegriffen worden, der junge Mann ist körperlich unversehrt. Er wurde jedoch in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht. Von einer seit Mitte Januar vermissten 52-Jährigen aus Volkmarsen fehlt aber weiterhin jede Spur.

Das bestätigte Polizeisprecher Volker König am Donnerstagmorgen auf Anfrage von 112-magazin.de. Seinen Angaben zufolge hatte am Mittwochnachmittag ein Kriminalbeamter in seiner Freizeit den Vermissten an einer Tankstelle in Korbach entdeckt. Sofort forderte er Verstärkung an und verfolgte den Gesuchten mit seinem Privatwagen in Richtung Bad Arolsen. Nachdem ein Zivilwagen der Korbacher Kripo per Telefon herangelotst worden war, stoppten die Beamten den Skoda des 29-Jährigen in Twiste. Der Vermisste ließ sich widerstandslos in Gewahrsam nehmen. "Aufgrund seines psychischen Ausnahmezustandes wurde er in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen", sagte König.

Wo ist Patricia Wagener aus Volkmarsen?
Weiter ungeklärt ist dagegen der Vermisstenfall Patricia Wagener - die in Volkmarsen gemeldete Frau verschwand in der ersten Januarwoche spurlos. Die 52-Jährige verließ die Kugelsburgstadt mit ihrem schwarzen, 20 Jahre alten VW Golf mit dem Kennzeichen KB-PW 311 in unbekannte Richtung. Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort gibt es nicht. Die umfangreichen Suchaktionen, an denen auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, blieben ergebnislos.


Weitere Informationen und ein Foto der Vermissten sind unter folgendem Link zu finden:
Volkmarserin vermisst: Wo ist Patricia Wagener? (17.01.2017)
Volkmarserin weiterhin vermisst: Wo ist Patricia Wagener? (24.01.2017)

Anzeige:


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 12:45 Uhr