Gestört? Fenster aufgehebelt, dann aber abgehauen

Montag, den 05. September 2016 um 09:34 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein unbekannter Täter hatte bereits ein Fenster aufgehebelt, dann jedoch verschwand der Einbrecher. Ein unbekannter Täter hatte bereits ein Fenster aufgehebelt, dann jedoch verschwand der Einbrecher. Foto: pfa/Archiv

FRANKENBERG. Möglicherweise weil er gestört wurde, hat ein unbekannter Einbrecher seine Tat an einem Mehrfamilienhaus in Frankenberg nicht vollendet. Der Täter flüchtete, die Polizei sucht nach Zeugen.

Wie Polizeisprecher Jörg Dämmer am Montag berichtete, war es bereits am vergangenen Donnerstag in der Zeit von 14 Uhr bis 19.20 Uhr in Frankenberg in der Straße Am Hain zu dem versuchten Einbruch in ein Mehrfamilienhaus gekommen. Der noch unbekannte Täter hatte in einer Erdgeschosswohnung bereits das Fenster zum Wohnzimmer aufgehebelt, er stieg aber nicht in das Haus ein. "Vermutlich wurde der Täter gestört", sagte Dämmer.

Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen erbittet die Polizeistation Frankenberg, die unter der Rufnummer 06451/7203-0 zu erreichen ist. (ots/pfa) 

Anzeige:

Zuletzt geändert am Montag, den 05. September 2016 um 10:07 Uhr