Außenspiegel "rasiert": Unbekannter Verursacher flüchtet

Donnerstag, den 30. Juni 2016 um 19:13 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Den linken Außenspiegel eines geparkten Wagens hat ein unbekannter Verursacher abgefahren. Den linken Außenspiegel eines geparkten Wagens hat ein unbekannter Verursacher abgefahren. Foto: www.bussgeldkatalog.org

BAD AROLSEN. Den linken Außenspiegel eines geparkten Wagens hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer "rasiert" und danach Unfallflucht begangen. Die Polizei in der Residenzstadt bittet mögliche Zeugen, sich auf der Wache zu melden.

Laut Polizeibericht von Donnerstag kam es am Vorabend in der Zeit zwischen 20 und 20.30 Uhr zu dem Unfall mit anschließender Flucht. Im genannten Zeitraum stand ein schwarzer Audi A3 in der Wetterburger Straße in Höhe der Hausnummer 32. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr so knapp an dem stehenden A3 vorbei, dass offenbar beide Außenspiegel aneinander schlugen. Dabei wurde zumindest der des Audis komplett beschädigt. Den Schaden gab die Arolser Polizei mit rund 200 Euro an.

Mögliche Zeugen melden sich bei der Polizei in Bad Arolsen, Telefon 05691/9799-0.


Auch nach einer Flucht in Rhoden suchen die Arolser Ermittler aktuell Zeugen:
Flucht bei Mc Donald's: 2000 Euro Schaden an Audi (30.06.2016)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 30. Juni 2016 um 20:21 Uhr