Flüchtig: Ford Mondeo-Fahrer bitte bei der Polizei melden

Freitag, den 01. Januar 2016 um 17:35 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Unfallflucht in Berghausen Unfallflucht in Berghausen Symbolbild: pfa/Archiv

WALDECK-FRANKENBERG/BERGHAUSEN. Die Polizei sucht einen Unfallflüchtigen: Am Montagabend des 28.12.2015, gegen 21.30 Uhr, beobachtete ein Zeuge einen Verkehrsunfall mit Flucht auf einem großen öffentlichen Parkplatz an der Felix-Wankel-Straße in Berghausen. Dabei prallte ein silberner Ford Mondeo Kombi beim Ausparken gegen einen geparkten schwarzen Kia Ceed mit Wiesbadener Kennzeichen.

Der männliche Fahrer des Fords, ein etwa 50- bis 55-jähriger, ca. 180 cm großer Mann mit heller Kleidung, stieg aus seinem Fahrzeug aus und begutachtete den Schaden. Dann stieg er jedoch wieder in seinen Wagen, um mit hoher Geschwindigkeit vom Parkplatz zu flüchten und durch die Unterführung Berghausener Straße in Richtung Karl-Benz-Straße davonzufahren. Im Heckbereich des Ceeds blieb ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 500,- Euro zurück.

Der flüchtige Mondeo Kombi soll ein Kennzeichen aus dem Bereich des Landkreises Waldeck-Frankenberg (KB-/Korbach) getragen haben. Polizeiliche Ermittlungen zu weiteren Fragmenten dieses Kennzeichens dauern zurzeit an. Silberne Fremdfarbe am Kia wurde gesichert. Die Polizei rät dem Unfallflüchtigen dringend sich unter der Telefonnummer 05631/971-0 bei der Polizei zu melden. Nach Angaben der Polizeistation in Korbach fordert die Dienststelle über das Verkehrsinformationszentrum in Flensburg eine Liste an, die den Unfallverursacher eingrenzt.

Quelle: ots/r

Anzeige:

 

Zuletzt geändert am Freitag, den 01. Januar 2016 um 18:04 Uhr