Gemünden: Gullydeckel auf der Straße - Unfall

Donnerstag, den 02. April 2015 um 16:06 Uhr Verfasst von  Theresa Weißing
Mehrere Gullydeckel wurden in Gemünden ausgehoben. Wer kann sachdienliche Hinweise zum Täter geben? Mehrere Gullydeckel wurden in Gemünden ausgehoben. Wer kann sachdienliche Hinweise zum Täter geben? Foto: pfa/Archiv

GEMÜNDEN. Ein herausgehobener Gullydeckel wurde einem Autofahrer in Gemünden zum Verhängnis. Der Mann bemerkte den Deckel auf der Fahrbahn zu spät und zog sich dadurch Schäden an seinem Fahrzeug zu. Doch wie die Polizei später feststellte, schien dies nicht der einzige Vorfall mit Gullydeckeln zu sein.

Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 34-jähriger Mann aus Rosenthal mit seinem VW Golf gegen 5.20 Uhr den Steinweg in Richtung Wohratal. Der Mann bemerkte einen dunklen Gegenstand mitten auf der Straße zu spät, sodass er nicht mehr ausweichen konnte. Es wurden zwei Reifen samt Felgen beschädigt, wie aus dem Polizeibericht von Donnerstag hervorgeht.

Unbekannte hatten wohl kurz zuvor einen schweren Gullydeckel aus dem angrenzenden Gehweg gehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Bei Eintreffen der Polizei meldeten sich Zeugen, die weitere herausgehobene Deckel rund um die Kulturhalle gefunden und bereits wieder eingesetzt hatten. In der Webergasse fand die Polizei dann noch einen weiteren Gullydeckel vor und setzte ihn wieder in den Kanalschacht.

Hinweise erbittet die Polizeistation in Frankenberg unter der Telefonnummer 06451/7203-0.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 02. April 2015 um 20:57 Uhr