Auto übersehen: Zwei Verletzte bei Zusammenstoß

Sonntag, den 13. Juli 2014 um 05:56 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Zwei junge Leute wurden beim Zusammenstoß dieser Autos am Samstag leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zwei junge Leute wurden beim Zusammenstoß dieser Autos am Samstag leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

ADORF. Ein 23 Jahre alter Autofahrer und seine gleichaltrige Beifahrerin sind bei einem Unfall auf der Aartalstraße am Abzweig nach Sudeck verletzt worden. Ein 34-Jähriger hatte beim Abbiegen den Wagen des jüngeren Fahrers übersehen.

Der 34-Jährige aus der Großgemeinde Willingen befuhr laut Polizei am Samstag kurz nach 13 Uhr die Landesstraße 3082 von Sudeck kommend in Richtung Adorf. An der Einmündung zur Aartalstraße (L 3076) hielt der Fahrer mit seinem VW Golf Kombi nach eigenen Angaben an und bog dann nach links in Richtung Adorf ab.

Dabei übersah er einen von links kommenden 3er BMW, den ein 23-jähriger Korbacher in Richtung Flechtdorf steuerte. Der VW rammte den BMW an der rechten Front, woraufhin der 3er auf die Gegenspur geriet und dort neben der Abbiegespur zum Stehen kam. Der Golf selbst blieb mitten in der Einmündung stehen.

Während der Willinger unverletzt blieb, wurden Fahrer und Beifahrerin (23) aus dem BMW leicht verletzt mit einem Rettungswagen zur Untersuchung ins Korbacher Krankenhaus gebracht. An die Unfallstelle gekommen war neben dem RTW auch ein Mitglied der Johanniter Motorradstaffel. Der First Responder brauchte aber nicht einzugreifen. Hilfe bot laut Polizei auch ein zufällig hin zu kommender Arzt an.

Beide Autos mussten mit Totalschaden abgeschleppt werden. Den Gesamtschaden gab die Korbacher Polizei mit 10.000 Euro an. Mitarbeiter von Hessen Mobil streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 13. Juli 2014 um 06:34 Uhr