Messerstecher und Opfer stark betrunken: U-Haftbefehl

Freitag, den 16. Mai 2014 um 14:02 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nach den Messerstichen gegen einen jungen Somalier erging U-Haftbefehl gegen einen 44-jährigen Landsmann. Nach den Messerstichen gegen einen jungen Somalier erging U-Haftbefehl gegen einen 44-jährigen Landsmann. Foto: Ralf Altenhein

DORFITTER. Der in Dorfitter niedergestochene und schwer verletzte 23-jährige Asylbewerber war ebenso wie der Messerstecher selbst erheblich alkoholisiert. Gegen den 44-jährigen mutmaßlichen Täter erging zwischenzeitlich U-Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Der 23-jährige somalische Asylbewerber war – wie berichtet - am Donnerstagmorgen in seiner Wohnung in Dorfitter durch mehrere Messerstiche lebensbedrohlich verletzt worden. Es besteht dringender Tatverdacht gegen einen 44 Jahre alten Somalier, der ebenfalls in der Unterkunft ein Einzelzimmer bewohnt. Tatort war ein Gemeinschaftsraum.

Der Gesundheitszustand des Geschädigten hat sich stabilisiert. Er konnte zwischenzeitlich von der Kripo zum Tathergang befragt werden. Die Gründe für den eskalierenden Streit dürften im Alkoholkonsum zu suchen sein. Beide Beteiligte waren zum Tatzeitpunkt erheblich alkoholisiert.

Bei den beiden Männern, nach denen seit Donnerstag gesucht wird, handelt es sich ebenfalls um nordafrikanische Asylbewerber. Sie hielten sich zum Zeitpunkt der Tat zwar am Tatort auf, waren aber nach Angaben des Geschädigten nicht an der Tat beteiligt. Die Polizei ist dennoch weiter auf der Suche nach den beiden Männern, da es sich bei ihnen um wichtige Zeugen handelt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Kassel erließ der zuständige Haftrichter beim Amtsgericht in Korbach einen Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags gegen den 44-jährigen Tatverdächtigen. Er wurde in die JVA nach Kassel eingeliefert.


112-magazin.de berichtete am Donnerstag in zwei Artikeln über den Fall:
Junger Asylant durch Messerstiche schwer verletzt (15.05.2014, mit Video u. Fotos)
Nach Messerattacke: THW hilft bei Suche nach Tatwaffe (15.05.2014, mit Video u. Fotos)

Zuletzt geändert am Freitag, den 16. Mai 2014 um 14:09 Uhr