Spielhalle: Räuber droht mit Messer und erbeutet Bargeld

Montag, den 17. März 2014 um 12:07 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

ALLENDORF (EDER). Ein bewaffneter Täter hat am frühen Sonntagabend eine Spielhalle überfallen und eine nicht genannte Menge Bargeld erbeutet. Die Polizei sucht nun nach dem Verbrecher, der ein blasses und vernarbtes Gesicht hat.

Der Räuber betrat gegen 17.50 Uhr eine Spielhalle in der Straße Am Besenacker und spielte zunächst an einem Spielgerät. Kurz vor 18 Uhr kam er dann an die Theke und bedrohte die allein anwesende 29-jährige Angestellte mit einem Messer und forderte Bargeld.

Mit der erbeuteten Kellnerbörse flüchtete er anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Die sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zum Aufgreifen des Täters. Der Räuber hat eine normale Figur und ist 1,70 bis 1,75 Meter groß. Er hat ein blasses, vernarbtes Gesicht und blonde Haare, die er unter einer Kapuze zu verbergen versuchte. Er trug eine Jeans und einen grau-grünen Kapuzenpullover.

Die Polizei, die über die Höhe der Beute keine Angaben macht, ist auf der Suche nach möglichen Zeugen. Wer Hinweise auf den Täter geben kann, meldet sich bei der Kriminalpolizei, Telefon 05631-971-0.