Angestellte mit Pistole bedroht und Geld erbeutet

Donnerstag, den 13. Februar 2014 um 21:13 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

FRANKENBERG. Eine Spielhalle hat ein mit Pistole bewaffneter Räuber überfallen: Der Unbekannte, der Geld erbeutete, ist hager, klein, blond und etwa 40 Jahre alt.

Mit gezogener Pistole betrat der Mann am späten Mittwochabend um 23.55 Uhr eine Spielhalle in der Siegener Straße, forderte von der 18-jährigen Aufsicht Bargeld und hielt ihr einen schwarzen Stoffbeutel entgegen. Als die Angestellte das geforderte Geld in den Beutel gefüllt hatte, verschwand der Räuber zu Fuß in Richtung Neustädter Straße. Wie hoch seine Beute ist, stand laut Polizeisprecher Volker König am Donnerstag noch nicht genau fest.

Der Räuber ist etwa 40 Jahre alt und hager. Er hat blonde Haare und wird als klein beschrieben. Er trug Jeans, eine graue Bundeswehrjacke und eine schwarze Wollmütze. Die sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06451/7203-0 an die Polizeistation in Frankenberg zu wenden.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 13. Februar 2014 um 21:25 Uhr