Reifen zerstochen, Heckscheibenwischer abgebrochen

Montag, den 18. November 2013 um 14:43 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

DORFITTER/BAD WILDUNGEN. Unbekannte haben drei in Dorfitter und Bad Wildungen abgestellte Autos beschädigt: In der Badestadt wurden sämtliche Reifen eines Renault Laguna zerstochen, im Vöhler Ortsteil wurden die Heckscheibenwischer zweier Fahrzeuge abgebrochen.

In der Zeit von Samstagnachmittag, 16 Uhr, bis Sonntagmorgen, 9.30 Uhr, wurden in Dorfitter zumindest zwei geparkte Autos in der Straße Am Rammelsberg von Unbekannten beschädigt. Bei einem schwarzen Dacia Sandero und einem weißen Nissan Micra brachen die Täter jeweils den Heckscheibenwischer ab und verursachten dadurch Sachschaden. Die Korbacher Polizei sucht Zeugen, die gebeten werden, sich unter der Rufnummer 05631/971-0 zu melden.

Die Kollegen der Wildunger Polizei suchen den unbekannten Täter, der vier Reifen eines Renault Laguna zerstochen hat. Der 45-jährige Autobesitzer aus Bad Wildungen hatte seinen schwarzen Wagen am Sonntag um 20 Uhr in der Straße Unterm Rosengarten unter einer Straßenlaterne vor seiner Wohnung abgestellt. Um 21.50 Uhr stellte er dann fest, dass alle vier Reifen platt waren - sie waren mit einem spitzen Gegenstand zerstochen worden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Wildungen unter der Rufnummer 05621/7090-0 entgegen.

Stellenanzeige: