BMW kracht in Leitplanke - Buhlener Wehr rückt aus

Sonntag, den 27. September 2020 um 08:56 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 26. September 2020 kam es auf der Bundesstraße 485 zu einem Alleinunfall. Am 26. September 2020 kam es auf der Bundesstraße 485 zu einem Alleinunfall. 112-magazin.de/Archiv

EDERTAL. Ein Alleinunfall ereignete sich am Samstag auf der Bundesstraße 485 zwischen Buhlen und Lieschensruh - die Fahrerin aus dem Landkreis Kassel war auf regennasser Fahrbahn mit ihrem BMW in Höhe des Viadukts ins Schleudern gekommen, ihre Fahrt endete in der Leitplanke.

Auf Nachfrage bei der Polizeistation Bad Wildungen bestätigte eine Beamtin den Unfall, der um 18.22 Uhr Polizeikräfte und Retter auf den Plan rief. Mit ihrem grauen BMW war die 22 Jahre alte Frau von Buhlen in Richtung Mehlen unterwegs gewesen. In einer leichten Rechtskurve, geriet die Naumburgerin nach links über die Mittellinie und war in die Leitplanke gekracht.

Weil ausgelaufene  Betriebsstoffe aufgenommen werden mussten, alarmierte die Polizei über die Rettungsleitstelle um 18.30 Uhr die Edertaler Feuerwehr. Unter der Leitung von Martin Bremmer rückten neun Einsatzkräften aus Buhlen zur Unfallstelle aus. Das Einsatzende gibt die Feuerwehr mit 20 Uhr an.  

Insgesamt entstand Sachschaden von 5500 Euro. (112-magazin.de) 

Link: Kurz zuvor ereignete sich ein Unfall bei Sachsenhausen (mit Fotostrecke)

-Anzeige-





Zuletzt geändert am Montag, den 05. Oktober 2020 um 13:23 Uhr