Müllverbrennung im Feld - Feuerwehr löscht

Sonntag, den 12. Juli 2020 um 17:54 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 11. Juli kam es bei Höringhausen zu einem Feuerwehreinsatz - Müll war entsorgt und angesteckt worden. Am 11. Juli kam es bei Höringhausen zu einem Feuerwehreinsatz - Müll war entsorgt und angesteckt worden. Foto: Freiwillige Feuerwehr Waldeck-Sachsenhausen

WALDECK-HÖRINGHAUSEN. An einem Feldweg, in unmittelbarer Nähe der Höringhäuser Kläranlage ist Müll abgeladen und verbrannt worden. Rund 17 Einsatzkräfte der  Wehr aus Höringhausen, unter der Einsatzleitung von Jens Lahme wurden über die Pager am Samstag, um 11.05 Uhr, alarmiert.

Bei Eintreffen der Brandschützer stellte sich heraus, dass Holz, Pappe und Plastikmüll zwischen zwei Rapsfeldern aufgeschichtet und angezündet worden war. Mit einem schnellen Löschangriff und 1200 Liter Wasser aus den Fahrzeugtanks konnte das Feuer nach 42 Minuten unter Kontrolle gebracht werden. Der Verursacher konnte noch an der Einsatzstelle angetroffen werden, die Kosten des Einsatzes wird der Mann nun zahlen müssen.  (112-magazin.de)

-Anzeige-




Zuletzt geändert am Sonntag, den 12. Juli 2020 um 18:25 Uhr