Schwerer Verkehrsunfall zwischen Hoppecke und Bontkirchen

Freitag, den 24. Januar 2020 um 18:34 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zwischen Hoppecke und Brilon ereignete sich am Freitag ein schwerer Unfall. Zwischen Hoppecke und Brilon ereignete sich am Freitag ein schwerer Unfall. Foto: Feuerwehr Brilon

HOPPECKE/BONTKIRCHEN. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 61, zwischen Hoppecke und Bontkirchen, wurde am Freitagnachmittag eine Person schwer verletzt. Laut ersten Meldungen sollte die Person im Fahrzeug eingeklemmt sein. Die Löschgruppen Hoppecke, Messinghausen und der Löschzug Brilon wurden gemeinsam mit Rettungsdienst und Notarzt um 14.41 Uhr alarmiert.

Bei Eintreffen der Hoppecker Wehrleute war der Fahrer des Fahrzeugs bewusstlos, glücklicherweise aber nicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Nachdem die Fahrertür mit einer Brechstange schnell geöffnet werden konnte, wurde der Patient umgehend an Rettungsdienst und Notarzt zur Erstversorgung übergeben.

Die Löschgruppe Hoppecke blieb für Aufräumarbeiten noch bis 16.30 Uhr an der Einsatzstelle. Die Einheiten aus Messinghausen und Brilon konnten kurz nach Eintreffen wieder einrücken. Insgesamt waren 38 Feuerwehreinsatzkräfte vor Ort. Über Ursache und Höhe des Schadens liegen der Feuerwehr keine Angaben vor. (Feuerwehr Brilon)

- Anzeige -