Schwelbrand in Zwischendecke bei Ante-Holz

Donnerstag, den 01. August 2019 um 12:28 Uhr Verfasst von  Marvin Schreck
Einsatz der Wehren in Somplar bei der Firma Ante-Holz am 31. Juli 2019 Einsatz der Wehren in Somplar bei der Firma Ante-Holz am 31. Juli 2019 Symbolfoto: 112-magazin.de

BROMSKIRCHEN/SOMPLAR. Ein Schwelbrand in der Zwischendecke einer Halle der Firma Ante-Holz rief am Mittwoch mehrere Wehren auf den Plan.

Bereits am Morgen verursachte ein heiß gelaufenes Lager einer Maschine einen Kleinbrand, der durch die Mitarbeiter schnell gelöscht werden konnte. Aus bislang ungeklärten Gründen gab es am Mittag erneut leichte Rauchentwicklung, diesmal aus dem Dach der Halle. Gegen 12.45 Uhr rückten die Wehren Somplar, Bromskirchen, Allendorf (Eder), die Feuerwehr Frankenberg mit Drehleiter, ein Tanklöschfahrzeug und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, sowie ein RTW und ein Streifenwagen der Polizeistation Frankenberg unter dem Alarmkürzel „F3, brennen Späne auf Dach" zur Firma Ante-Holz aus.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es in der Zwischendecke einen Schwelbrand gab. Unter der Einsatzleitung des Allendorfer Gemeindebrandinspektors Horst Huhn wurde das Dach mit einer Rettungs-Kettensäge geöffnet, um einen Zugang zum Brandherd zu schaffen, nachdem man die Wärmequelle mit einer Wärmebildkamera lokalisiert hatte.

Hierzu wurde eine Einsatzkraft, ausgerüstet mit Rettungs-Kettensäge und Brechwerkzeug, über den Drehleiterkorb, gesichert mittels Höhenrettungssatz, auf das Dach geschleust. Zur Sicherung stand ein Trupp unter Atemschutz in der Halle in Bereitstellung, um bei eventuellen Vorkommnissen eingreifen zu können. Der Schwelbrand selbst konnte letztlich mit  Löschwasser abgelöscht werden, welches mit Netzmittel versetzt wurde, um schneller in die Holzkonstruktion des Daches eindringen zu können.

Das benötigte Löschwasser bezogen die Wehren aus dem Hydrantennetz auf dem Firmengelände. Im Einsatz waren rund 40 Einsatzkräfte. Auch der Werksleiter war vor Ort und verfolgte die Einsatzarbeiten. Nach  drei Stunden war der Einsatz beendet. (112-magazin)

-Anzeige-


Zuletzt geändert am Donnerstag, den 01. August 2019 um 12:39 Uhr