Mit Feuerpatschen und Wasser gegen Flächenbrand

Donnerstag, den 15. September 2016 um 09:40 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Wehren aus Lengefeld und Korbach löschten den Flächenbrand. Die Wehren aus Lengefeld und Korbach löschten den Flächenbrand. Fotos: Feuerwehr

LENGEFELD. Erneuter Einsatz für die Feuerwehr Lengefeld: Wenige Tage nach dem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus (wir berichteten) sind die Kameraden zu einem Flächenbrand an der Kreisstraße 57 in Richtung Nordenbeck gerufen worden.

Am Ortsausgang von Lengefeld brannte es am Mittwochabend gleich an zwei Stellen - trockenes Gras am Straßenrand war aus noch unbekannten Gründen auf einer Gesamtlänge von rund 100 Metern in Brand geraten. Die Lengefelder Kameraden rückten gegen 17.40 Uhr mit ihrem Tragkraftspritzenfahrzeug aus, wenig später trafen die Einsatzkräfte aus Korbach mit zwei wasserführenden Fahrzeugen ein.

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Lengefelder aber bereits den Brand mit Feuerpatschen unter Kontrolle gebracht, so dass die Korbacher nur noch Nachlöscharbeiten durchführen mussten. Der Einsatz war gegen 18.30 Uhr beendet. (r/pfa) 


Über den genannten Wohnungsbrand berichtete 112-magazin.de ebenfalls:
Zimmerbrand: Bewohnerin kommt mit dem Leben davon (12.09.2016, mit Fotos)

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 15. September 2016 um 11:45 Uhr