Verkokeltes Essen wird zum Dauerbrenner für Wehren

Montag, den 27. Juni 2016 um 13:43 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Angebranntes Essen - wie hier am Sonntag in der Korbacher Altstadt - hat in den vergangenen Tagen zu mehreren Feuerwehreinsätzen im Kreis geführt. Angebranntes Essen - wie hier am Sonntag in der Korbacher Altstadt - hat in den vergangenen Tagen zu mehreren Feuerwehreinsätzen im Kreis geführt. Foto: pfa/Archiv

HEMFURTH-EDERSEE. Angebranntes Essen hat nach Auskunft der Wildunger Polizei am Montag zu einem Feuerwehreinsatz in Hemfurth-Edersee geführt. Der Einsatz war gegen 14.20 Uhr als "Rauchentwicklung in Wohnung" gemeldet worden.

Daraufhin wurden die Feuerwehren mehrerer Edertaler Ortsteile und der Rettungsdienst alarmiert, auch eine Polizeistreife aus der Badestadt rückte zum Edersee aus. An der Einsatzstelle im Lerchenweg stellte sich heraus, dass es in dem Haus nicht brannte, sondern auf dem eingeschalteten Herd vergessenes Essen angebrannt war und zu der Rauchentwicklung geführt hatte. Nach Auskunft von Gemeindebrandinspektor und Einsatzleiter Dirk Rübsam hatten die vorschriftsmäßig installierten Rauchmelder die Nachbarn auf die starke Rauchentwicklung aufmerksam gemacht und sie davor gewarnt.

Ähnliche Einsätze in Wildungen und Korbach
Erst am Wochenende hatte es ganz ähnliche Einsätze mit dem Einsatzstichwort "Rauchentwicklung" gegeben: In Wildungen rückten am Samstagabend gegen 21.45 Uhr Feuerwehr und Rettungsdienst in die Lindenstraße aus, am Sonntagnachmittag wurden Wehr und Rettungsdienst in Korbach alarmiert. In Wildungen war keine Einsatztätigkeit erforderlich, in Korbach belüftete die Feuerwehr die betroffenen Räume mit einem Hochdrucklüfter. Die Pfanne mit dem vollständig verbrannten Essen brachten die Feuerwehrleute in der Kreisstadt nach draußen.


In demselben Wohngebiet von Hemfurth-Edersee war die Feuerwehr erst vor exakt vier Wochen im Einsatz:
Blitzeinschlag am Edersee? Dachstuhl fängt Feuer (30.05.2016, mit Fotos)

Edertaler Feuerwehren und der Rettungsdienst rückten vergangene Woche zu einem Verkehrsunfall aus:
Schwer verletzte 19-Jährige aus Auto geschnitten (21.06.2016, mit Video/Fotos)

Zuletzt geändert am Montag, den 27. Juni 2016 um 15:35 Uhr